Der VKS-Blog

Menu

Sophia und Rebecca machen Mut

Wie zwei genetische Zwillinge Hoffnung schenken

Warmes Licht, eine kreisrunde Bühne, ein Scheinwerfer beleuchtet zwei Stühle, die sich gegenüberstehen. Sophia und Rebecca setzen sich, drehen eine Sanduhr um, lächeln sich an und dann erzählen sie gemeinsam ihre Geschichte. Vor einem Jahr lernten sie sich in Hannover kennen. Sie sahen sich das erste Mal und nahmen sich in den Arm, wie das so ist bei einem ganz normalen Treffen. Doch diese Umarmung war anders, inniger und besonderer, weil dieses Treffen anders war.

Ein Blick in die Vergangenheit: Als Rebecca an Leukämie erkrankt war, spendete Sophia ihr Stammzellen. Sie waren Rebeccas einzige Chance, die Krankheit zu besiegen. Ihre Leben hatten vorher keinen Berührungspunkt. Beide waren gesund und lebten hunderte Kilometer voneinander entfernt. Bei einer Typisierungsaktion an ihrer Ausbildungsschule hatte sich Sophia per Wangenabstrich als potenzielle Stammzellspenderin aufnehmen lassen. Ob sie jemals jemandem helfen kann, war nicht abzusehen. Doch dann kam der Anruf: "Dein genetischer Zwilling braucht dich!" Jetzt ging alles ganz schnell. Die Zellen wurden aus Sophias Blutbahn gefiltert und schnellstmöglich zu Rebecca gebracht. Sie fanden ihren Weg und bildeten ein neues Immunsystem und schenkten ihr damit ein neues Leben. Zwei Jahre später lagen sich die beiden in den Armen. Inzwischen sind sie Freundinnen, lachen zusammen und erzählen über Dinge, über die Freundinnen eben reden. Doch am 19.September schauten sie gemeinsam mit uns zurück. Wie war das eigentlich damals für dich? Wie lief deine Spende ab? Wie war die Zeit im Krankenhaus für dich? Auf der Yes!Con im September in Berlin durften die Gäste im Raum und vor den Laptops, Handys oder Fernsehern die Antworten auf diese Fragen live mithören. Die Mission von Sophia und Rebecca? Aufklären und vor allem Mutmachen. Anderen zeigen, dass sie es auch schaffen können. Anderen zeigen, dass sie helfen können, wenn sie sich als Stammzellspender:innen registrieren. Und das haben sie geschafft. Beide versprühten Optimismus und Gänsehaut. Stammzellspenden retten Leben und verbinden zwei Menschen für immer. 

Wir sind dankbar, dass wir die beiden kennen und dabei sein durften.
Die Yes!Con ist eine digitale Krebs-Convention und eine eine Veranstaltung von yes!wecancer, der Selbsthilfe-App für Erkrankte und deren Angehörige.

Top