Der VKS-Blog

Menu

Zweijähriges Mädchen aus Thüringen kämpft gegen Leukämie

Wenn wir der kleinen Elsa Brunhilde in die Augen schauen und sie lächeln sehen, können wir uns kaum vorstellen, was sie schon alles durchgemacht hat.???? Die kleine Kämpferin ist ein fröhliches, aufgewecktes Mädchen und spielt liebend gern - so wie es sein sollte mit ihren 2 Jahren. ?? Doch bei Elsa ist nun leider alles anders. Sie hat Leukämie, kämpft um ihr Leben und braucht eine*n Stammzellspender*in.
Bist du es? Registrier dich HIER.
Für Elsa und ihre Familie hat dieser Kampf schon Ostern 2020 begonnen, als sie die Diagnose Ewing-Sarkom erhalten hat, eine Art Knochenkrebs. Bei Elsa war der Tumor direkt in der Halswirbelsäule. Alles ging rasend schnell und Elsa musste tapfer sein: eine Not-Operation, 14 Chemotherapien und 28 Bestrahlungen. Ein Jahr voller Höhen und Tiefen, aber alle waren voller Zuversicht, dass Elsa es schafft! ???? Doch als wäre das nicht schon schwer genug, stürzte Anfang Juni die Welt von Elsas Familie, allen voran Mama Sarah und Papa Morris, ein zweites Mal ein: Bei Elsa wird Sekundäre AML (Akute myeloische Leukämie) diagnostiziert. Eine Erkrankung, die aus einer Knochenmarkserkrankung oder in Folge einer Chemo-/Strahlentherapie entstehen kann. Elsas Blutkreislauf wird von weitgehend funktionslosen weißen Blutkörperchen (Leukozyten) überschwemmt, die die gesunden Blutbestandteile kontinuierlich verdrängen. Ein lebensbedrohlicher Zustand! Bei Elsa ist die Erkrankung soweit fortgeschritten, dass nur noch eine Stammzelltransplantation ihr Leben retten kann und das so schnell wie möglich!
Bis dahin erträgt das kleine Mädchen unglaublich tapfer weiterhin die Chemotherapie und erhält Morphium gegen die Schmerzen und unangenehmen Nebenwirkungen. Für ihre Eltern ist die Situation kaum zu ertragen, ihre Mama ist ununterbrochen an ihrer Seite und auch Papa Morris nimmt täglich den Weg nach Jena auf sich. Für ihre Tochter versuchen beide stark zu sein. "Wir werden mit ihr, mit viel Liebe diesen Weg gehen …Keiner kann uns nun sagen, in welche Richtung sich alles entwickelt. Daher denken wir von Tag zu Tag und genießen jeden Moment an dem es Elsa gut geht", schreibt Mama Sarah auf der Facebook-Seite, die für Elsa ins Leben gerufen wurde. Hier könnt ihr Elsas Weg genauer verfolgen und der Familie Mut & Zuversicht zusprechen: https://www.facebook.com/groups/1165488303847249/.
Vier weitere Chemotherapien stehen noch an. "Dann soll bitte alles besser werden. Dann soll der Krebs besiegt sein!", nichts wünschen sich Elsas Eltern sehnlicher. Für Elsa Brunhilde zählt nun wirklich jede Sekunde! Bitte hilf der kleinen Kämpferin und registriere dich als Stammzellspender*in, damit Elsa eine Chance hat, ihr noch junges Leben gesund und fröhlich mit ihrer großen Schwester, Mama und Papa zu verbringen. Sie hat noch so viel vor sich! ??
Registrier dich und teile diesen Link mit deiner Familie und deinen Freund*innen.
Elsa hat Leukämie Elsa hat Leukämie Elsa hat Leukämie
Top