Der VKS-Blog

Menu

Die Laufszene Sachsen macht uns ein riesiges Geschenk

Mitten im März, als die Corona-Maßnahmen am deutlichsten und Typisierungen nur online möglich waren, hatte die Laufszene Sachsen die wunderschöne Idee, uns mit ganzer Kraft zu unterstützen.

Auch sie wurden stark von der momentanen Situation beeinflusst. 2 Tage vor dem 30-jährigem Jubiläum des Citylaufes Dresden, am 12. März, mussten alle Events abgesagt bzw. umgestaltet werden. Die Idee zum Virtual Run kam schon 2019 auf und war geplant als Charityprojekt für eine eventruhigere Zeit. Das die Laufszene schon 2020 zu Umsetzung gezwungen wird, damit hätte niemand gerechnet. "Solche einmaligen herausfordernden Zeiten bedürfen einmaligen herausfordernden Antworten. Wir versuchen diese Antworten seit dem 12. März 2020 zu geben", sagt André Egger, Geschäftsführer der Laufszene Events GmbH.

Seit Anfang an hat jeder Lauf der Laufszene Sachsen einen eigenen Charitygedanken. Vorwiegend zwar in der Förderung der Leichtathletik. Nach einem Kennenlernen vor vielen Jahren, intensivierte sich unser Kontakt bei einer Typisierungsaktion 2019, als die Läuferin Anja Berthold an Blutkrebs erkrankte und dringend ihren Stammzellspender suchte. Die Laufszene und der VKS waren gleichermaßen von dem positiven Zusammenwirken begeistert. Beim Virtual Run lag die Idee der Unterstützung nun darin, dass jeder Teilnehmende des Laufs  mit dem Kauf seines Tickets 3 Euro für den Kampf gegen Blutkrebs spendete. Heute wissen wir, dass viele aus der Laufcommunity noch was oben drauf gelegt haben. Als André Egger und sein Team uns letzte Woche den Scheck von 10.690€ überreicht haben, waren wir sprachlos! Davon können über 260 neue Stammzellspender typisiert werden. Das ist der absolute Wahnsinn!

Haben wir jetzt eure Laufmotivation angekurbelt? Gut so, denn André Egger hat beste Laufaussichten im Gepäck: "Wir freuen uns, das es langsam wieder möglich wird bzw. die Erkenntnis gereift ist, dass Laufsportveranstaltungen detaillierter zu bewerten sind, als pauschal unter dem Begriff der „Großveranstaltungen“. So konnten wir am 21. Juni 2020 bereits den 1. RESTART RUN Dresden veranstalten, an dem mehr als 450 Teilnehmer an der Startlinie standen. Am 23. August 2020 folgt hiervon Part 2 mit möglichen 1.800 Läuferinnen und Läufern in je 2 Startsequenzen. Am 12. September 2020 hoffen wir dann auf die Wiederauflage des REWE Frauenlaufes Dresden und am 3. Oktober 2020 soll der Centrum Galerie Dresdner Nachtlauf stattfinden. Hoffen wir das Beste und vor allem, dass ALLE gesund bleiben." Diesem Wunsch können wir uns einfach nur anschließen!

Wer sich gern anmelden möchte, schaut einfach mal hier.

Wir bedanken uns für die großartige Zusammenarbeit!

   
Top